• Startseite
  • zuGabe-Gottesdienst am 18.03.2018 in Klein Hehlen

Herzlich willkommen!


Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu können.
Die Diakonie Südheide gGmbH ist eine als gemeinnützig anerkannte GmbH. Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Altenhilfe und des Wohlfahrtswesens. Dies geschieht durch die Begleitung, Beschäftigung, Beratung, Betreuung und Pflege von körperlich, geistig oder seelisch erkrankten und alten Menschen sowie von Kindern, Jugendlichen und hilfsbedürftigen Menschen. Die Diakonie Südheide ist u.a. Anbieter unterschiedlicher Hilfen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Die Hilfsangebote verfolgen das Ziel, jeden Einzelnen bei seiner Alltagsbewältigung zu unterstützen. Zudem sind wir Ansprechpartner für Angehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

 

 

PflegediensteHilfe für psychisch erkrankte MenschenHaus-Notruf-Dienst

 

Aktuelles


Wieder ein Grund zum Feiern!
Sonntag, 17. März 2019 | 10:00 Uhr Gottesdienst

Am kommenden Sonntag steht der Gottesdienst in Nienhagen um 10.00 Uhr ganz im Zeichen der Diakonie. Zu Gast sind in der Laurentiuskirche Pflegekräfte und die Leiterin der Südheide gGmbH Celle, Andrea Böker, die über das Projekt zuGabe informieren wollen. Dieses Pilotprojet der Diakonie hat zum Ziel, spendenfinanzierte Extra-Zeiten zum Gespräch zwischen Pflegekräften und betreuten Menschen in der Ambulanten Pflege zu ermöglichen. Pastor Uwe Schmidt-Seffers leitet den Gottesdienst und hält die Predigt, Fundraiser Harald Schilbock wird im Interview das Projekt vorstellen.

Plakat 2019 ZuGabe

 


Rekordkollekte aus Weihnachtskonzert:
1800,-- € für Kalandhof und „zuGabe“

Link zum Artikel  (celleheute.de)
 


Der zuGabe Erklärfilm




Verein der Freunde und Mitarbeiter des Landgestüts Celle e.V. spendet 3.000 EUR an die zuGabe

Einen Teil des Erlöses ihrer Veranstaltung »Advent im Landgestüt« aus dem Jahre 2018 übergaben nun Frau Wiebke Erlingsen, Frau Gudrun Reske-Achenbach und Herr Fred Müller an Maik Mengel, Andrea Böker und Harald Schilbock vom zuGabe-Team.

Geben statt nehmen ist nach wie vor das Motto ihres Vereins und so möchten sie mit ihrer »Zugabe« den Menschen danke sagen, »denen wir doch eigentlich unseren Wohlstand zu verdanken haben«.

Alt, aber nicht vergessen.

IMG 5937 a

Bildhinweise: Foto: Reske-Achenbach von links: Frau Reske-Achenbach, Herr Mengel, Frau Böker, Herr Fred Müller, Frau Erlingsen und Herr Schilbock

 


535,-- € für die zuGabe

Anlässlich der jährlichen Adventsfeier des Ehepaares Julia und Christian Appel wurde auf Mitbringsel für die Gastgeber und verzichtet. Stattdessen baten diese um Spenden für die „zuGabe“ der Diakonie Südheide. Das Ehepaar Appel (rechts im Bild) übergibt den gesammelten Betrag in Höhe von 535,--€ an Frau Andrea Böker (Bereichsleitung Pflege) und Maik Mengel (Geschäftsführer). Die Diakonie Südheide bedankt sich sehr herzlich.

Appel a

 


1200,-- € für die zuGabe

Anlässlich einer Familienfeier sammelt das Ehepaar Kunzelmann (rechts im Bild) für die zuGabe und übergibt eine großzügige Spende in Höhe von 1.200,-- € an Frau Andrea Böker (Bereichsleitung Pflege) und Maik Mengel (Geschäftsführer). Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich.

Bild mit Ehepaar Kunzelmann

 


Eröffnung - ambulante Pflege durch die Diakoniestation Wathlingen

Die Diakonie Südheide gGmbH hat zum 01.07.2018 eine neue Diakoniestation in Wathlingen eröffnet. Neben den bisherigen Standorten in der Stadt Celle und Winsen/Aller können nun auch Menschen in Wathlingen und Umgebung versorgt werden.

Mitarbeiter mit Gebäude und KFZ small

Ziel der Diakoniestation Wathlingen ist es, die Selbständigkeit der Menschen zu fördern oder falls möglich wiederherzustellen sowie einen möglichst langen Aufenthalt in ihrer häuslichen Umgebung zu ermöglichen.
Das Team besteht aus leitenden Pflegefachkräften, Pflegefachkräften, Pflegehelferinnen und Haushaltshilfen
Die Diakoniestation ist 365 Tage im Jahr für Sie da. Auf Wunsch auch mehrmals täglich.
Das Einzugsgebiet umfasst alle Ortschaften der Samtgemeinden Flotwedel und Wathlingen
Die Leistungen der Diakoniestation sind:   

  • Pflegeleistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz SGB XI
  • Behandlungspflegen nach dem Krankenversicherungsgesetz SGB V
  • Palliativversorgung
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Haus-Notruf-Dienst

Nähere Informationen erhalten Sie unter: 05144/9728140.
Pflegedienstleitung Maja Bartelt sowie die stellvertretende Pflegedienstleitung Nadine Bäcker freuen sich über Ihren Anruf und stehen Ihnen für Rückfragen gern zur Verfügung

 


Diakonie-Projekt "zuGabe - Mehr Zeit für Menschen“ von hannoverscher Landeskirche ausgezeichnet. Langfristige Spendenaktion erhält Preis für nachhaltiges Konzept

Die zuGabe ist ein Projekt der Diakonie Südheide gGmbH in Kooperation mit dem Ev.-luth. Kirchenkreis Celle und bietet Menschen, die von den ambulanten Pflegediensten der Diakonie Südheide, der Diakoniestation Siloah in Celle und den Diakoniestationen Winsen (Aller) – Hambühren sowie Wathlingen (ab 01.07.2018) betreut werden, Zeit für ein Gespräch unabhängig von der Pflegesituation. Jeder Pflegebedürftige kann 15 Minuten Gesprächszeit pro Woche erhalten.

Seit 2016 wurde für dieses Projekt mit den unterschiedlichsten Maßnahmen um Spenden und Unterstützung gebeten. Neben den alljährlichen zuGabe-Gottesdiensten im Frühjahr stehen im Herbst bei kulturellen Veranstaltungen der Dank an die Spender sowie die Themen rund um Pflege, Älterwerden und den familiären Umgang damit im Mittelpunkt. Öffentlichkeitswirksame Aktionen wie die Versteigerung des roten Fahrrades anlässlich des Landpartie-Festes zugunsten der zuGabe machten dieses Projekt in Celle zudem immer bekannter.

Eine hochkarätig besetzte Jury verlieh daher den 7. Fundraisingpreis in der Kategorie „Nachhaltigkeit“
„…für die dauerhafte Stärkung des diakonischen Profils in der ambulanten Pflege und eine nachhaltige Umsetzung einer Finanzierungs-Strategie, vor allem im Bereich Förderer-Bindung…“, so die Laudatorin Stephanie von Lingen, Superintendentin des Kirchenkreises Leine-Solling im Rahmen der Preisverleihung am vergangenen Samstag in Hannover.

„Für uns ist dieser Preis eine tolle Bestätigung unserer Arbeit, der uns darin bestärkt, auf diesem Weg weiter zu gehen“ so Maik Mengel, Geschäftsführer der Diakonie Südheide gGmbH. Zusammen mit Andrea Böker, Bereichsleitung Pflege der Diakonie Südheide und Harald Schilbock aus dem Fundraisingbüro des Kirchenkreises Celle bildet er das zuGabe-Team, in dem man sich auch schon über die Verwendung des Preisgeldes in Höhe von 3.333 EUR einig ist. „Wir haben diesen Preis für unser Fundraising erhalten und nutzen deshalb auch diese Prämie dafür, mögliche Unterstützer noch kreativer anzusprechen“ erklärt Schilbock, der sich nun an die Produktion eines sogenannten Erklärfilms für die zuGabe machen wird.

Dabei ist es doch so einfach:
„zuGabe – Mehr Zeit für Menschen“ macht möglich, was heute in der Pflege oft zu kurz kommt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen